Visualisierung durch Dashboard in der SHOW-Variante

Ein essentielles Feature bietet die SHOW-Variante: Sie ermöglicht es, die gesamte Customer Journey von der Kampagne bis hin zum Bestandskunden und Rebuyer einfach visuell in einem Dashboard darzustellen.

„Qualitative Datensammlung durch die gesamte Customer Journey ist die Basis für den datenbasierten Erfolg jedes Unternehmens.“

GERHARD KÜRNER

CEO & GRÜNDER 506

Segmentieren der Zielgruppen in der PRO-Variante

Im nächsten Schritt schafft es 506 mit seiner PRO-Variante, den unbekannten Website-User bis hin zum Bestandskunden (100% DSGVO-konform) verhaltens- und interessenspezifisch zu segmentieren, um jene Zielgruppen anschließend analysieren und manuell aktivieren zu können.

„Wenn Sie Ihre Kunden wirklich kennenlernen möchten, ist es Zeit, mit First-Party-Daten zu arbeiten!“

GERHARD KÜRNER

CEO & GRÜNDER 506

KI-basierter Algorithmus in der ADVANCED-Variante

Mithilfe eines KI-basierten Algorithmus analysiert und segmentiert 506 ADVANCED jegliche First-Party-Daten Tool-übergreifend. Diese noch nie dagewesenen und äußerst präzisen Zielgruppen werden vollautomatisiert beschrieben und können im Anschluss über den gewünschten Online-Marketing-Kanal aktiviert werden.

„Unsere KI erspart Ihnen nicht nur eine Menge Arbeit, sondern offenbart neue Zielgruppen und Möglichkeiten, die der Mensch niemals gefunden hätte.“

GERHARD KÜRNER

CEO & GRÜNDER 506

Fazit

Es ist kaum noch zu übersehen: Wir sind nun im datenbasierten Zeitalter angelangt! Um noch auf den Zug aufspringen zu können, gilt es möglichst schnell zu handeln, um nicht den Anschluss zu verpassen.

Sie sehen die Zukunft auch im datenbasierten Marketing?

Melden Sie sich zu unserer kostenlosen Demoversion an. In einer auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Produktdemo zeigen wir Ihnen, wie unsere KI-gestützte 506 Customer Intelligence Sie bei datenbasierten Entscheidungen unterstützen kann.

DOWNLOAD PRESSEMITTEILUNG

Bild: (c) 506 Data & Performance GmbH – Gerhard Kürner, CEO bei 506 Data & Performance GmbH

Über 506 Data & Performance GmbH

506 ist ein führendes, Marketing-Data-Science-Unternehmen. Schwerpunkt ist die Visualisierung, Segmentierung und die Aktivierung von digitalen Besucher- und Kundendaten. Mit der KI-basierten 506 Customer Intelligence Plattform und der umfassenden Marketing- und Data-Science-Expertise werden die Userdaten  der Kunden in nachhaltige Geschäftserfolge verwandelt.

Bei Rückfragen an 506

Gerhard Kürner
Geschäftsführer
506 Data & Performance GmbH
Mobil: +43 650 4466777
Email: gerhard@506.ai

Linz, am 13. Juli 2022 – Der E-Commerce und Marketing Data Spezialist Markus Unterweger steigt als Product Owner bei 506 ein und wird ab 1. September die Produktentwicklung für die gesamte 506 Customer Intelligence Plattform übernehmen.

Der 34-Jährige kommt vom innovativen Handelsunternehmen ProMedico aus Graz, wo er die letzten 2,5 Jahre Leiter der E-Commerce und Online-Marketing-Abteilung war und diese maßgeblich ausgebaut hat.  Zusätzlich zu seiner großen digitalen B2C Erfahrung war er davor im B2B Bereich bei Pewag, einem der weltweit führenden Hersteller von Ketten, wo er als Leiter im Digital Marketing und für die Einführung der e-Commerce Solution von Pewag zuständig war.  In den letzten 5 Jahre konnte Unterweger zudem bereits einige Marketing Data Science Projekte erfolgreich umsetzen.

“Markus verbindet Data Science, E-Commerce Technologien und Online Marketing mit einer herausragenden Neugier und langfristigen strategischen Denken. Damit ist er ein absolut perfektes Match für 506. Wir sind uns sicher, dass wir den gerade begonnenen Erfolgskurs unserer Customer Intelligence Plattform mit Ihm beschleunigen und international ausbauen können”

GERHARD KÜRNER

CEO & GRÜNDER 506

Markus Unterweger ist nicht nur visionärer Treiber der digitalen Welt sondern auch sportlich als österreichischer Jugendmeister im Biathlon und als Ironman Teilnehmer engagiert.

DOWNLOAD PRESSEMITTEILUNG

Bild: (c) 506 Data & Performance GmbH – Gerhard Kürner, CEO bei 506 Data & Performance GmbH

Über 506 Data & Performance GmbH

506 ist ein führendes, Marketing-Data-Science-Unternehmen. Schwerpunkt ist die Visualisierung, Segmentierung und die Aktivierung von digitalen Besucher- und Kundendaten. Mit der KI-basierten 506 Customer Intelligence Plattform und der umfassenden Marketing- und Data-Science-Expertise werden die Userdaten  der Kunden in nachhaltige Geschäftserfolge verwandelt.

Bei Rückfragen an 506

Gerhard Kürner
Geschäftsführer
506 Data & Performance GmbH
Mobil: +43 650 4466777
Email: gerhard@506.ai

Linz, am 30. März 2022 – Der Linzer Marketing Data Science Vorreiter 506 erhält mit dem Kooperationspartner FH OÖ Campus Hagenberg – Forschungsgruppe AIST den Zuschlag für eine 6-stellige Förderung für die Weiterentwicklung seiner KI-basierten Analytics Platform. Mit dieser Cloud-Lösung werden eigene Daten über die gesamte Customer Journey datenschutzkonform gesammelt, mithilfe künstlicher Intelligenz ausgewertet und automatisch in Vorschläge verwandelt. Durch unsere Plattform soll es E-Commerce Unternehmen ermöglicht werden, mehr wie auch nachhaltiges Wachstum durch eine automatisierte Customer Journey Optimierung aus den eigenen Daten zu generieren.

Wettbewerbssteigerung durch neue Analysemöglichkeit der gesamten digitalen Marketing- und Verkaufsdaten

Statt einzelner Conversions und allgemeinen Analysedaten wird mittels Process Mining und künstlicher Intelligenz die gesamte Customer Journey entlang der relevanten digitalen Touchpoints analysiert und ausgewertet. Zu diesem Zweck werden die sogenannten First-Party Daten, wie zum Beispiel Website-, Webshop-Daten und eigenen Datenquellen wie CRM oder ERP Systeme, verbunden und damit eine wirkliche 360-Grad-Übersicht über Besucherprofile erreicht. Mit dieser umfangreichen Datengrundlage und unserer Forschung an KI-basierten Analysemöglichkeiten wird es für europäische KMUs möglich sein, erstmalig KMU-Umsätze und Kundenzufriedenheit ausschließlich datenbasiert und vollständig DSGVO-konform über mehrere digitale Touchpoints zu steigern. Für dieses neue Forschungsprojekt wird die 506 Analytics Platform als “Sprungbrett” genutzt. Durch die verstärkte Nutzung der First Party Daten wird, durch die eigene Datenhoheit, die Abhängigkeit von Dritten reduziert.

“Durch die FFG-Förderung, und mit der 506 Analytics Platform als Basis, wird es KI-basiert möglich sein, vollständig datenschutzkonform das Verhalten und die Aktivitäten von anonymen und bekannten Besuchern/Kunden im Detail zu analysieren. Damit werden neue Möglichkeiten gefunden, um die Kundenzufriedenheit und den Geschäftserfolg in der digitalen Welt zu steigern.”

Gerhard Kürner

CEO bei 506

“Als Kooperationspartner konnte die FH OÖ Campus Hagenberg – Forschungsgruppe AIST gewonnen werden. Die Expertise wird vor allem im Bereich Process Mining eingebracht. “Wir freuen uns auf die Kooperation in diesem Forschungsprojekt mit 506 Data & Performance GmbH. Gemeinsam werden wir Customer Journeys auf Webseiten so analysieren, dass die Privatsphäre von Nutzern gewahrt bleibt, und uns spannenden Herausforderungen im Forschungsfeld Process Mining stellen.”

Oliver Krauss

FH-Assistenzprofessor Forschungsgruppe AIST

Kooperationspartner FH OÖ Campus Hagenberg

Die Forschungsgruppe „AIST – Advanced Information Systems and Technology“ forscht an Softwarelösungen in den Bereichen eHealth, Machine Learning und Data Mining sowie Computer Vision.

506 Data & Performance GmbH

506 ist ein führendes, oberösterreichisches Marketing-Data-Science-Unternehmen. Schwerpunkt ist die Analyse, Segmentierung und die Aktivierung von digitalen Besucher- und Kundendaten. Mit der KI-basierten 506 Analytics Platform und der umfassenden Marketing- und Data-Science-Expertise werden die Daten der Kunden in nachhaltigen Geschäftserfolg verwandelt.

Über die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG

Innovation braucht Mut, Wissen, Geld – und einen starken Partner. Die FFG als zentrale nationale Förderorganisation bietet Österreichs Unternehmen und Organisationen eine breite Palette an Fördermöglichkeiten. Davon profitieren Einsteiger wie Innovations-Profis, Start-ups oder Einzelforscher genauso wie Konzerne oder Universitäten. Mehr erfahren und Zukunft gestalten: www.ffg.at

Bild: (c) ffg.at/logo

DOWNLOAD PRESSEMITTEILUNG

Bild: (c) 506 Data & Performance GmbH – Gerhard Kürner, CEO bei 506 Data & Performance GmbH

Bei Rückfragen an 506

Gerhard Kürner
Geschäftsführer
506 Data & Performance GmbH
Mobil: +43 650 4466777
Email: gerhard@506.ai

Linz, 01.03.2022

Der Linzer Marketing Data Science Vorreiter 506 bringt im März eine neue und auf Künstlicher Intelligenz basierte Analytics Platform zur Analyse und Verbesserung von digitalen Marketing und Sales Ergebnissen auf den Markt. Unterstützt durch die Förderung des Austria Wirtschaftsservice (AWS) und laufenden Marketing Data Science Kundenprojekten konnte die Cloud-basierte Lösung in Rekordzeit entwickelt werden.

Wettbewerbssteigerung durch neue Analysemöglichkeit der digitalen Kunden- und Verkaufsdaten

Das explosionsartige Wachstum an digitalen Daten, bei Website, Shop und Kundendaten kann mit herkömmlichen Werkzeugen und Methoden nicht mehr ausreichend analysiert werden. Basierend auf vollständig DSGVO konformen Tracking und mit einer neuen KI-gestützten Methode können große Datenmengen, analysiert, visualisiert und auch aktiviert werden. Die 506 Analytics Platform ermöglicht damit erstmalig KMUs Umsätze und Kundenzufriedenheit ausschließlich datenbasiert zu steigern. Durch die verstärkte Nutzung der eigenen Daten wird die Abhängigkeit gegenüber den großen Tech Plattformen langfristig verringert.

“Unsere 506 Analytics Platform analysiert und bewertet vollständig datenschutzkonform das Verhalten und die Aktivitäten von anonymen und bekannten Userdaten. Die künstliche Intelligenz berechnet daraus einen Vorschlag über eine völlig neue Zielgruppe, die ein Mensch nicht mehr finden könnte.” 

Gerhard Kürner

CEO bei 506

Datenschutzkonformes Tracking und ethisch korrekte, künstliche Intelligenz

Aufgrund der zunehmenden Datenschutzprobleme der markt-dominierenden US Analytics Software liegt der Schwerpunkt bei 506 besonders auf dem vollständig datenschutzkonformen Tracking. Als Teil der 506 Analytics Platform wird daher die Technologie des europäischen Privacy Marktführers Piwik PRO eingesetzt. Die 506 Analytics Platform trägt zudem einen Beitrag zur Schaffung einer ethischen und vertrauenswürdigen Marketing KI bei. Für das aws-geförderte Projekt wurden eigene Ethik-Guidelines definiert und eine Trustworthy Marketing AI Metric entwickelt, die es End-UserInnen ermöglichen soll, das Zustandekommen der KI-Ergebnisse und die Erklärbarkeit bestmöglich transparent zu machen. 

Forschungspartner FH OÖ AIST

“Wir haben unsere Stärken als Marketing Data Science Experten gemeinsam mit der FH OÖ Forschungsgruppe AIST zur Entwicklung einer neuen KI-basierten Analytics Platform genutzt und bringen mit März 2022 die Beta-Version unserer 506 Analytics Platform auf den Markt.”

Gerhard Kürner, CEO von 506

Stimmen der Projektpartner

Auch die Projektpartner, die sehr eng in die Entwicklung der Analytics Platform eingebunden waren, zeigen sich zum Ergebnis des Forschungsprojekts sehr positiv: “Die 506 Analytics Platform zeigt uns sehr schön, dass Datenschutz und moderne Technologien, wie Machine Learning, kein Widerspruch sein müssen. Das Tool hat einen tollen Beitrag dazu geleistet, unsere Kundengruppen besser kennenzulernen”. 

Markus Unterweger, Leitung Digital Marketing von pro medico.

506 Data & Performance GmbH

506 ist ein führendes, oberösterreichisches Marketing-Data-Science-Unternehmen. Schwerpunkt ist die Analyse, Segmentierung und die Aktivierung von digitalen Besucher- und Kundendaten. Mit unserer KI-basierten 506 Analytics Platform und der umfassenden Marketing- und Data-Science-Expertise werden die Daten der Kunden in nachhaltigen Geschäftserfolg verwandelt.

DOWNLOAD PRESSEMITTEILUNG

Bild: (c) 506 Data & Performance GmbH – Gerhard Kürner, CEO bei 506 Data & Performance GmbH

Bei Rückfragen an 506

Gerhard Kürner
Geschäftsführer
506 Data & Performance GmbH
Mobil: +43 650 4466777
Email: gerhard@506.ai

Linz, 02.02.2022

Erfolgreiche Finanzierungsrunde für das Linzer Startup 506, eines der am schnellst wachsenden  österreichischen Marketing Data Science Scale-Up Unternehmen. Gleichzeitig wird die Geschäftsführung um einen erfahrenen IT- und Technologie-Manager erweitert. Mit der Finanzierungssumme von EUR 1 Mio. wird die weitere Technologieentwicklung und das Wachstum beschleunigt.

Der exponentielle Anstieg von marketingrelevanten Unternehmensdaten und die aktuelle Datenschutzdiskussion über Website Analyse Tools zeigt zum wiederholten Male die enorme Geschäftsrelevanz von eigenen digitalen Unternehmensdaten auf. Die Auswertung dieser riesigen Datenmengen ist zudem mit herkömmlichen Methoden nicht mehr möglich. 2020 gegründet, ist 506 ein Marketing Data Science Vorreiter für genau diese datenschutzkonforme Analyse, Visualisierung und Aktivierung von digitalen Besucher- und Kundendaten. Mit der eigenen KI- und cloudbasierten 506 Analytics Platform und umfassender Marketing- und Data-Science-Expertise können Website-, E-Commerce- und Unternehmensdaten in nachhaltigen Geschäftserfolg umgewandelt werden.

Seit dem Start Anfang 2020 setzt das Team von 506 um Gerhard Kürner und Dr. Prof (FH) Andreas Stöckl bereits erfolgreich Marketing Data Science Projekte mit Unternehmen im Finanz, Medien und E-Commerce Bereich um. Zudem hat die 506 Analytics Platform 2021 bereits den “Call für vertrauenswürdige Künstliche Intelligenz” vom AWS gewonnen.

Finanzierungsrunde durch erfahrene österreichische IT-Investoren

Zur Unterstützung des weiteren Wachstums konnten mit Siegfried Milly und Alexander Zrost die Gründer und langjährigen geschäftsführenden Gesellschafter der Infoniqa Gruppe sowie der Ex-INVEST AG Vorstand Leo Strohmayr als Investoren für 506 gewonnen werden.

Milly und Zrost haben sich im Laufe des Jahres 2021 operativ aus der Infoniqa Gruppe zurückgezogen und legen nun ihren unternehmerischen Fokus auf Beteiligungen an interessanten Technologie- und Softwareunternehmen. Bei 506 werden sie darüber hinaus als Beiräte die weitere Unternehmensentwicklung von 506 insbesondere im Bereich Business- und Produktentwicklung sowie strategische Partnerschaften und Vertrieb begleiten.

Leo Strohmayr, der seit einem Jahr ebenfalls eigene unternehmerische Projekte und Beteiligungs Aktivitäten forciert, sowie in ausgewählten Fällen als Sparring-Partner Wachstumsunternehmen und Business Development-Projekte eng begleitet, wird das Managementteam vor allem bei allen strategischen Finanzthemen zur Verfügung stehen.

“Business Data Analytics ist aktuell einer der spannendsten Geschäftsbereiche. 506 ist es in kürzester Zeit gelungen Markt- und Technologie-Know-How aufzubauen und auf beeindruckende Weise dabei aus eigener Kraft bereits rd. EUR 1,8 Mio. Umsatz mit renommierten Kunden zu erzielen” so Strohmayr.

Erweiterung der Geschäftsleitung mit Karl Mitteregger

Zur Erhöhung der Schlagkraft bei Marketing Data Projekten und auch bei der Entwicklung der 506 Analytics Platform konnte mit Karl Mitteregger ein IT-Experte und langjähriger Geschäftsführer der TTG Tourismus Technologie GmbH für 506 gewonnen werden. Mitteregger wird ergänzend zu Gerhard Kürner die Geschäftsführung für den operativen und Technologie Bereich übernehmen.

 

“Der Ansatz aus den eigenen digitalen Daten DSGVO konform mehr über Besucher und Kunden zu erfahren und zukünftig damit auch den gesamten Marketing, Sales und Service Bereich zu verbessern, hat mich sehr fasziniert. Mit dem Data Based Marketing-Experten Gerhard Kürner als CEO und dem 506 Head of Marketing Data Science Dr. Prof (FH) Andreas Stöckl, einem anerkannten Experten der FH OÖ Campus Hagenberg im KI und Datenbereich ist der unkomplizierte Know-How-Transfer zwischen Wissenschaft und praktischer Anwendung sichergestellt. Nicht zuletzt dank dieser Konstellation war für mich die Entscheidung schnell klar”, so Mitteregger.

Personen von links nach rechts:

Leo Strohmayer, Siegfried Milly, Alexander Zrost, Gerhard Kürner, Karl Mitteregger, Prof (FH) Andreas Stöckl

Führender Anbieter bei Marketing Data Science Software Lösungen und Services als Ziel

Mit den nun verfügbaren Mitteln wird nicht nur die Produktentwicklung beschleunigt, sondern auch der weitere Ausbau bei Marketing Data Projekten im DACH Raum vorangetrieben. Das zukünftige Ziel ist es, auch gemeinsam mit Partnern, ein führender Anbieter im Bereich Marketing Data Science zu werden.

506 Data & Performance GmbH

506 ist ein Marketing Data Science Vorreiter für die datenschutzkonforme Analyse, Visualisierung und Aktivierung von digitalen Besucher- und Kundendaten. Mit seiner KI- und cloudbasierten 506 Analytics Platform und umfassender Marketing- und Data-Science-Expertise werden Unternehmensdaten in nachhaltigen Geschäftserfolg umgewandelt.

DOWNLOAD PRESSEMITTEILUNG

Bild: (c) 506 Data & Performance GmbH – Gerhard Kürner, CEO bei 506 Data & Performance GmbH

Bei Rückfragen an 506

Gerhard Kürner
Geschäftsführer
506 Data & Performance GmbH
Mobil: +43 650 4466777
Email: gerhard@506.ai

Die Entscheidung der Österreichischen Datenschutzbehörde vom Mittwoch, 13. Jänner 2022, ist wie eine Bombe eingeschlagen und hat weitreichende Folgen:

Die Nutzung von Google Analytics verstößt gegen die Datenschutz Grundverordnung (DSGVO).
Die Betroffenheit in Österreichs Unternehmen ist dementsprechend groß und die rechtlich Suche nach wirtschaftlich tragfähigen Wegen zur Problemlösung und Legalisierung, im weborientierten Datenmanagement für DSGVO konforme Website Analyse und Datensammlung, ist über Nacht immens angestiegen.

Wien/Linz. Die Österreichische Datenschutzbehörde hat am 13. Jänner 2022 eine weitreichende juristische Entscheidung getroffen: Der Einsatz von Google Analytics, dem weltweit dominierenden Tracking Tool des US-amerikanischen Google-Konzerns zur Datenverkehrsanalyse von Websites, widerspricht in der behandelten Form der Datenschutz Grundverordnung (DSGVO).

 

„Der entscheidende Punkt für Unternehmer ist, dass durch einfache Anpassung der eigenen Datenschutzerklärung auf der Unternehmenswebsite die Kritikpunkte der Österreichischen Datenschutzbehörde behoben und eine Konformität mit der DSGVO hergestellt werden können”, zeigt Marketing Data Experte Gerhard Kürner die Brisanz dieser Entscheidung auf. „Damit Google Analytics wieder legal durch Österreichs Unternehmen eingesetzt werden könnte, müsste dem Beschwerdeführer zufolge, entweder Google sein System entsprechend der DSGVO ändern oder die amerikanischen Datenschutzregelungen mit jenen Europas harmonisiert werden. Beides zeichnet sich nicht ab. Daher sind die Unternehmen jetzt gefordert, rasch zu reagieren, um rechtlich korrekt und damit durch Dritte unangreifbar ihre Websites betreiben zu können”, so Kürner.

Die erste Entscheidung (es sind aktuell 101 Muster Beschwerden eingereicht worden)
der Österreichischen Datenschutzbehörde zeigt schonungslos auf, wie hoch die Abhängigkeit vom Tool Google Analytics ist. Denn obwohl gerade durch die Corona-Pandemie das digitale Shoppen und die digitalen Services einen weiteren Boom erlebt haben – Stichwort E-Commerce, Homeschooling, Videokonferenzen – wurden die Website- und Shop-Daten von den Unternehmen meistens als unbedeutend angesehen. So war der Umgang damit bisher kaum Thema in den Entscheiderkreisen der Unternehmen.

 

„Das Ausblenden des Umgangs mit den Website-Daten seitens vieler Entscheider ist nicht nachvollziehbar. Denn diese digitalen Daten entscheiden in zunehmendem Maße über Erfolg und Misserfolg von Unternehmen. Sie sind sinnbildlich einer der kostbarsten Rohstoffe der Gegenwart und Zukunft, vergleichbar mit der Bedeutung und Dominanz des Erdöls in den vergangenen Jahrzehnten”, so Gerhard Kürner. So sei es letztlich absolut unverständlich, wie man diese wertvollen und sensiblen Daten einem kostenlosen Tool überlassen könne, welches diese dann für eigene Zwecke auswertet und nutzt. „Kein Unternehmen würde die eigenen Buchhaltungs-, Produktionssteuerungs- oder CRM-Daten einfach an ein kostenloses Tool eines externen Dritten weitergeben – bei den Website-Daten haben sich aber die meisten nichts dabei gedacht. Das rächt sich mit dem Entscheid der Datenschutzbehörde. Durch die plötzliche Illegalität dieses Vorgehens ist nun ein rasches und radikales Umdenken gefordert”, betont Kürner.

Das reine Abschalten von Google Analytics wäre zwar eine rechtliche, aber keine wirtschaftlich zielführende Ad-hoc-Lösung. Denn Website-Daten sind oftmals der Anfang einer Kundenbeziehung. Sie ermöglichen eine zielgerichtete und effiziente Marktbearbeitung. Kein Unternehmen kann es sich mehr leisten, diesen Wettbewerbsvorteil ungenutzt links liegen zu lassen. Zudem sind Website-Daten für Unternehmen der zentrale Steuerungsfaktor für die Kommunikation mit und Services für Bestandskunden. Genau dieser große Einfluss auf den Erfolg der Unternehmenstätigkeit ist der Hauptgrund, warum Google Analytics weltweit zum dominanten Anbieter werden konnte.

Doch es gibt starke Alternativen zu Google Analytics: So setzt das Marketing Data Science & Analytics Unternehmen 506 für seine Kunden zum Datentracking den europäischen Privacy Marktführer Piwik PRO ein.
Der damit verbundene große und seit dem Beschluss der Datenschutzbehörde entscheidende Vorteil dieser Google Analytics Alternative: Die Website-Daten gehören ausschließlich dem Kunden – und nicht externen Service Anbietern. Das jeweilige Unternehmen agiert so DSGVO-konform, nutzt die Website-Daten für den eigenen Unternehmenserfolg und kann vor allem diese wertvollen Daten weiterverwenden, um die Kommunikation mit Interessenten und Kunden konsequent weiter zu verbessern.

„An datenbasiertem Management führt kein Weg vorbei. Doch es muss DSGVO-konform sein. Nur so können Unternehmen rechtlich korrekt und damit durch Dritte unangreifbar ein umfassendes Bild über ihre Kunden- und Marketingprozesse erzielen, den eigenen Unternehmensservice und die Unternehmenskommunikation konsequent stark verbessern und den Geschäftserfolg steigern.”

GERHARD KÜRNER

CEO & GRÜNDER 506

Bei Rückfragen an 506

Gerhard Kürner
Geschäftsführer
506 Data & Performance GmbH
Mobil: +43 650 4466777
Email: gerhard@506.ai

Linz, am 24. September 2021 – Mittelständische Unternehmen, die im E-Commerce-Bereich rein datenbasiert mit Online Marketing ihren Umsatz steigern wollen, durch die Nutzung der eigenen Daten einen Wettbewerbsvorteil erzielen können und die Abhängigkeit gegenüber den großen Techplattformen verringern können: Das ist die Zielgruppe der KI-basierten Marketing Analytics und Aktivierungs-SaaS-Lösung 506 Saturn, die sich derzeit bei 506 Data & Performance GmbH in der Entwicklungsphase befindet. Die Big Data KI Lösung soll dabei helfen, Marketing, Sales & Services Prozesse speziell für mittelständische Unternehmen und E- Commerce-Anbieter in Europa kostengünstig, einfach, datenschutzkonform und mit ethischem Anspruch zu verbessern. Dazu analysiert und bewertet 506 Saturn das Bewegungsverhalten und die betrachteten Inhalte von anonymen und bekannten Besuchern und berechnet daraus einen Vorschlag über eine mögliche Zielgruppe. Gleichzeitig beschreibt 506 Saturn auf Basis einer Topic Analyse mittels Machine Learning auch die gefundenen Gruppen anhand deren Interessen (Audience Builder)

„E-Commerce Betreiber wollen möglichst kostengünstig effiziente und nachhaltige Erfolge am digitalen Marktplatz erreichen. Derzeit gibt es dafür aber nur sehr teure MarTech-Lösungen – Hier kommt 506 SATURN ins Spiel.“

GERHARD KÜRNER

CEO & GRÜNDER 506

KI-basierte SaaS-Lösung mit ethischem Anspruch

506 Saturn ermöglicht es, Unternehmen bei abnehmender Kundeninteraktion die richtige Botschaft zum richtigen Zeitpunkt zu vermitteln. Daraus lässt sich der Wert der Kunden (CLTV) erhöhen und die Acquisition Costs für Neukunden verringern.

Basierend auf diesem hochwertigen Vorschlagswesen kann 506 Saturn zudem auch die nächsten notwendigen Schritte abbilden und diese Gruppe – natürlich unter Einbeziehung von Marketing Managern als Human in the Loop –  in Form von Drag and Drop-Weiterleitung über die notwendigen Kanäle wie zum Beispiel Social Media oder Email direkt ansprechen (Kampagnenbuilder), etwa durch Aktivierung dieser KI Vorschläge direkt über digitale Medien wie Programmatic Advertising, E-Mail-Marketing, Onsite Kampagnen etc. Es gibt bislang keinen vergleichbaren Anbieter einer KI-basierten SaaS-Lösung mit einem ähnlichen ethischen Anspruch.

“Projekt 506 Saturn ist für uns die logische und konsequente Weiterentwicklung im Bereich von rein datengetriebenem Marketing. Außerdem erzeugen wir mit dem verstärkten Sammeln eigener digitaler Daten im Bereich First-Party Analytics und auch mithilfe einer Customer Data Platform die besten Möglichkeiten eines datenbasierten Wettbewerbsvorteils für unsere Kunden”, erklärt Gerhard Kürner, Geschäftsführer von 506 Data & Performance GmbH, die Entstehungsgeschichte von 506 Saturn. “Um solch eine umfassende Entwicklung finanzieren zu können, haben wir uns nach passenden Förderungen umgesehen und sind rasch auf die Förderung der aws gestoßen.”

Die wirtschaftliche Problemstellung, die 506 Saturn lösen wird.

E-Commerce Betreiber wollen möglichst kostengünstig effiziente und nachhaltige Erfolge am digitalen Marktplatz, unter Einhaltung von GDPR, erreichen. Derzeit gibt es dafür aber entweder nur sehr teure MarTech-Lösungen, die sich nur große Unternehmen leisten können oder aber die Abhängigkeit der Datenhoheit von Google, Facebook & Co. Viele Unternehmen wollen jedoch ihre Datenhoheit zurückgewinnen und in Zeiten des Megatrends “Nachhaltigkeit” ein vertrauenswürdiges, “ethisch sauberes” und möglichst transparentes Online Marketing betreiben, weil auch ihre Kunden zunehmend diesen Anspruch haben. Gerade die schnell ansteigenden Datenmengen über Websites, Online Shops, CRM Systeme, Apps und weitere digitale Touchpoints bei der Analyse von Segmenten sind nicht mehr manuell oder mit herkömmlichen Methoden bewältigbar.

Viele Unternehmen wollen ihre Datenhoheit zurückgewinnen um ein vertrauenswürdiges und “ethisch sauberes” Online Marketing betreiben, weil auch ihre Kunden zunehmend diesen Anspruch haben.

506 Saturn wird eine von 506 selbst entwickelte technische Innovation

Der Ansatz von 506 Saturn geht über sonst übliche User-Segmentierungen mittels Clusterverfahren hinaus, da er auch eine Interpretation der Cluster unter Einsatz eines ML-Verfahrens bietet, das aus der Struktur der Daten lernt. Mittels ML-Clustering Verfahren werden Gruppen von Benutzerprofilen gebildet. Diese Gruppen basieren aber nicht nur auf dem gleichen Verhalten sondern zusätzlich auch auf gleichen Interessen. Um die gefundenen Gruppen transparent zu beschreiben, analysiert und bewertet 506 Saturn das Bewegungsverhalten von anonymen und bekannten Besuchern und analysiert die betrachteten Inhalte mithilfe einer Topic Analyse. Daraus berechnet Saturn einen Vorschlag über eine mögliche Zielgruppe und deren Interessen. Diese Gruppen und Interessen werden dann passgenau mit Informationen bespielt, die vorher ethisch geprüft werden. Das Projekt wird durch eine aws Förderung zur Entwicklung vertrauenswürdiger KI unterstützt.

Teil des Expertenteams zur Entwicklung von 506 Saturn sind unter anderem Prof. Dr. (FH) Andreas Stöckl, Mag. Dr. Heidrun Mühle, Hans-Peter Manzenreiter und Gerhard Kürner. Als Basis werden vom interdisziplinären Projektteam entsprechende Ethik-Guidelines entwickelt und getestet, die als integraler Bestandteil von 506 Saturn fungieren.

“Wir sind sehr stolz, aber noch viel mehr dankbar für die großartige Unterstützung und die großartige Chance, die die Förderung durch aws für unser Projekt bietet”, so Gerhard Kürner.

DOWNLOAD PRESSEMITTEILUNG

Bild: (c) 506 Data & Performance GmbH – Gerhard Kürner, CEO bei 506 Data & Performance GmbH

Über 506 Data & Performance GmbH

506 ist ein auf First-Party Daten spezialisiertes digitales Marketing Data Science-Unternehmen. Schwerpunkt ist die Analyse, das Management und die Aktivierung von digitalen Besucher- und Kundendaten, die das Unternehmen für seine Kunden erhebt. Auf diesen Daten basierend entwickelt es einzigartige, personalisierte Kommunikationsmaßnahmen, die den Geschäftserfolg der Kunden nachhaltig steigern. Mit diesem „People-based Marketing“-Ansatz, den “Customer Data Produkten” und dem tiefen Know-How über alle digitalen Medien hinweg bietet 506 ein einzigartiges Leistungsportfolio an.

506 ist ein führendes, oberösterreichisches Marketing Data-Science Unternehmen. Wir wollen den Konsumenten nicht nur gewinnen, sondern durch die Anwendung von Data Science im Marketing auch auf lange Zeit binden. Das Unternehmen setzt auf individuelles Targeting, personalisierte Kommunikation und verbindet die Maßnahmen entlang des Marketing Funnels. Dadurch bringt es seinen Kunden die vollständige Kontrolle über die eigenen Daten zurück: Von der digitalen Werbemaßnahme über die Leadgenerierung bis zum Abschluss und der Bestandskundenpflege.

Durch die Kombination der Besucher- und Kundendaten in der 506 Customer Data Platform (CDP)  und vorhandenen Unternehmensdaten kann 506 mit seinen Predictive Analytics Lösungen (Churn & Lead Scoring) zudem das potentielle Verhalten von Besuchern und Kunden vorhersagen und darauf reagieren. Die CDP dient dabei als Basis für die AI Engine. Die künstliche Intelligenz der AI Engine nutzt die Daten aus der CDP um passgenaue Kampagnen zu entwickeln, welche danach wieder über die CDP ausgespielt werden. So werden der Marketing- und Sales-Bereich nachhaltig verbessert.

Bei Rückfragen an 506

Gerhard Kürner
Geschäftsführer
506 Data & Performance GmbH
Mobil: +43 650 4466777
Email: gerhard@506.ai

Linz, am 7. April 2021 – Wer kennt ihn nicht? Den Versuch, potenzielle Kunden („Leads“) zu identifizieren und diese in einem weiteren Schritt erfolgsoptimiert zu qualifizieren. Dabei gibt es verschiedene Ansätze, um mit „Scores“ eine Vorhersage zu treffen, welche Leads die größte Conversion-Wahrscheinlichkeit und das größte Umsatzpotenzial bieten. 

In Zusammenarbeit mit der Forschungsgruppe AIST (Advanced Information Systems & Technologies) der FH Oberösterreich in Hagenberg und mit Förderunterstützung des Landes Oberösterreich hat die 506 Data & Performance GmbH von Juli 2020 bis Februar 2021 ein Forschungsprojekt durchgeführt, das die Entwicklung eines automatischen, AI-gestützten Scorings potenzieller Kunden („Leads“) in der B2B Neukundengewinnung zum Ziel hatte. Zur Bereitstellung der für die AI benötigten Rohdaten kam die innovative server-side Tracking-Technologie des Wiener Start-ups JENTIS zum Einsatz. Sie lieferte die für die angestrebten selbstlernenden Scoring-Algorithmen First-Party-Datenbasis im erforderlichen Umfang sowie in der notwendigen Qualität und sicherte damit die datenseitige Validität des Entscheidungs- und Bewertungsmodells.

Zwei Machine Learning Modelle mit einer überzeugender Prognosegüte erfolgreich entwickelt und getestet

Im Rahmen des Forschungsprojekts, zu dessen technischem Setup neben der Tracking-Lösung für die Datenerfassung eine Marketing Automatisierungslösung sowie eine Customer Data Plattform zählten, wurden zwei Software-Prototypen entwickelt, die beide ein valides AI-gestütztes Lead Scoring zur Neukundengewinnung ermöglichen. 

Dazu wurde von der Forschungsgruppe auf Basis von Machine-Learning-Verfahren zunächst ein innovativer, selbstlernender Algorithmus entwickelt, der Grundlage für den automatisierten Lead-Scoring-Prozess zur Neukundengewinnung ist.

Über die JENTIS-Lösung wurden auf verschiedenen Websites First-Party-Rohdaten von Nutzer Customer Journeys erfasst und mittels Selektion von Merkmalen, Filterung, Merkmalextraktion und Restriktionen vorverarbeitet. Schließlich folgte die Erstellung der Modelle und Evaluierung, Skalierung der Daten sowie ein Train-/Test-Split und die Testung der beiden Modelle in einem Pilotcase. 

Das Ergebnis: Modell 1 konnte aus rund 119.000 Usern knapp 230 Leads generieren, Modell 2 erzielte ähnliche Ergebnisse. Beide Modelle können zur effektiven, personalisierten (automatisierten) Kommunikation mit potentiellen Neukunden dienen und die Steuerung des Vertriebsteams unterstützen.

“Das Forschungsprojekt gemeinsam mit der FH Oberösterreich zeigt unsere zukunftsgerichtete Vision und Tätigkeit auf. 506 setzt sich zusätzlich mit Forschung im AI-Bereich auseinander. Wir werden auch künftig an forschungs- und zukunftsgerichteten Projekten und Bereichen arbeiten und damit unsere führende Rolle im First- Party Data Management weiter ausbauen.”

Gerhard Kürner

CEO bei 506 Data & Performance GmbH

“Das zielgerichtete Vorgehen zum Lead Scoring basierend auf modernen State of the Art Methoden aus der Forschungsdomäne Data Science stellt sicher, dass Aussagen auf einer fundierten Grundlage gemacht werden können. Das präzise Vorgehen von 506 Data & Performance GmbH wird sicher auch in Zukunft zu spannenden Forschungsthemen führen.”

Oliver Krauss

FH-Assistenzprofessor an der Fachhochschule Oberösterreich in Hagenberg

“AI-gestützten, datenbasierten Marketing Anwendungen gehört die Zukunft – und sie sind die Königsdisziplin für Trackinglösungen. Jede AI benötigt First-Party-Rohdaten und diese in ausreichendem Umfang, um selbstlernende Algorithmen wirksam zu trainieren und ihr Leistungspotenzial sukzessive voll ausschöpfen zu können. Herkömmliche client-side Trackinglösungen können diese Anforderungen kaum mehr erfüllen. Daher freuen wir uns sehr, mit JENTIS zum erfolgreichen Gelingen dieses Projektes beigetragen zu haben.“

Klaus Müller

CO-CEO JENTIS

DOWNLOAD PRESSEMITTEILUNG

Bild: (c) 506 Data & Performance GmbH – Gerhard Kürner, CEO bei 506 Data & Performance GmbH

Über 506 Data & Performance GmbH

506 ist ein auf First-Party Daten spezialisiertes digitales Marketing-Unternehmen. Schwerpunkt ist die  Analyse, das Management und die Aktivierung von digitalen Besucher- und Kundendaten, die wir für unsere Kunden erheben.  Auf diesen Daten basierend entwickeln wir einzigartige, personalisierte Kommunikationsmaßnahmen, die den Geschäftserfolg unserer Kunden nachhaltig steigern. Mit diesem „People-based Marketing“-Ansatz, unseren “Customer Data Produkten” und dem tiefen Know-How über alle digitalen Medien hinweg bieten wir ein einzigartiges Leistungsportfolio an.

Was uns auszeichnet, ist der kundenorientierte Ansatz, der durch Daten getrieben den gesamten Marketing- und Verkaufsprozess verbindet. Wir setzen auf individuelles Targeting, personalisierte Kommunikation und verbinden die Maßnahmen entlang des Marketing Funnels. Dadurch bringen wir unseren Kunden die vollständige Kontrolle über die eigenen Daten zurück: Von der digitalen Werbemaßnahme über die Leadgenerierung bis zum Abschluss und der Bestandskundenpflege.

Durch die Kombination der Besucher- und Kundendaten in der 506 Customer Data Platform (CDP)  und vorhandenen Unternehmensdaten können wir mit unseren Predictive Analytics Lösungen (Churn & Lead Scoring) zudem das potentielle Verhalten von Besuchern und Kunden vorhersagen und darauf reagieren. Die CDP dient dabei als Basis für die AI Engine. Die künstliche Intelligenz der AI Engine nutzt die Daten aus der CDP um passgenaue Kampagnen zu entwickeln, welche danach wieder über die CDP ausgespielt werden. So werden Marketing- und Salesbereich nachhaltig verbessert.

506.ai

Über die FH OÖ Campus Hagenberg und die Forschungsgruppe AIST

In Hagenberg bietet die FH Oberösterreich ein umfangreiches, vielfach top geranktes Studienangebot für eine zukunftsreiche Karriere in den Bereichen IT und Medien an. Aktuell gibt es an der Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien 21 praxisorientierte und international anerkannte Bachelor- und Master-Studiengänge zur Auswahl.

In den 13 Forschungsgruppen und zwei Josef Ressel Zentren arbeiten Professor*innen und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen an digitalen Lösungen für aktuelle Probleme in den Bereichen Informatik, Kommunikation und Medien. Unter diesen ist die Research Group „AIST – Advanced Information Systems and Technology“, die an Softwarelösungen in den Bereichen Data Science, Machine Learning und eHealth forscht. AIST spezialisiert sich auf die gemeinsame Forschung und Wissenstransfer an StartUps und Kleinunternehmen.

Derzeit absolvieren rund 1.600 Studierende ihre akademische Ausbildung an der Fakultät, deren Grundstein 1993 mit dem Studium Software Engineering gelegt wurde, und profitieren dabei auch von der exzellenten Vernetzung mit den zahlreichen Unternehmen und Forschungsinstituten direkt vor Ort im Softwarepark Hagenberg. Bereits über 7.100 Absolvent*innen haben hier den Grundstein für ihre Karriere gelegt.

Die Fakultät Hagenberg ist in Industrie und Wirtschaft national wie international bestens vernetzt und zählt mittlerweile über 130 Partnerhochschulen in über 40 Ländern weltweit. 

www.fh-ooe.at/campus-hagenberg 

aist.science

Über JENTIS

JENTIS ist der europäische Tech-Pionier im server-side Tracking. Das österreichische Startup mit Sitz in Wien hat mit JENTIS NEXT-JENERATION! eine innovative Web-Technologie entwickelt, die Publishern und Shopanbietern mehr Datenqualität und Datenhoheit sichert und gleichzeitig volle Datenschutzkonformität sicherstellt. Die SaaS-Lösung liefert eine 30 bis 50% höhere Datengüte an gängige Web Analytics Tools und Advertising-Systeme und sichert Website-Betreibern die uneingeschränkte Hoheit über ihre Rohdaten für z.B. KI-Anwendungen und Advanced Analytics.

Zum Kundenkreis von JENTIS, das in 2020 über eine Millionen Euro Wachstumskapital einsammeln konnte und für 2021 eine SERIES A geplant hat, zählen u.a. XXXLutz, Compass Verlag, Refurbed, Greenpeace und Tirol Werbung.

Weitere Informationen unter https://www.jentis.com/

Bei Rückfragen

Gerhard Kürner
Geschäftsführer
506 Data & Performance GmbH
Mobil: +43 650 4466777
Email: gerhard@506.ai

Linz, am 15. Februar 2021 – Geht es um Website Analyse kommt den meisten sofort ein Name in den Sinn: Google Analytics, denn das Tool ist kostenlos und wurde von einer der bekanntesten Marken der Welt entwickelt. Was aber, wenn man die Daten unter eigener Kontrolle haben möchte? Eine Plattform, die Analytics, Tag Manager, Customer Data Platform und Consent Manager vereint? Hier kommt Piwik PRO ins Spiel: Es fasst die klassischen Vorteile von Aktualität, Rohdaten-Erhebung, Datenschutzkonformität und keinem Limit von Websites in einer einzigen Plattform unter einem Dach zusammen. Das rein datengetriebene Digital-Marketing- und Customer-Data-Unternehmen 506 Data & Performance GmbH aus Linz, das auf die Erstellung und Bereitstellung einzigartiger, personalisierter Kundenerlebnisse spezialisiert ist, wird erster österreichischer Partner von Piwik PRO und setzt das Tool bereits bei Kunden im Medienbereich oder der Gastronomie ein.

506 verbessert mit Piwik PRO die Customer Journey seiner Kunden

506 analysiert für seine Kunden anonyme und bekannte Kundendaten und baut darauf Online-Kampagnen mit messbaren Ergebnissen auf. Dabei hat das Unternehmen im alternativen oder advanced Tracking-Bereich mit Piwik PRO eine 100% datenschutzkonforme, europäische Technologie zur Hand und strebt an, diese verstärkt im deutschsprachigen Raum einzuführen.

„Piwik PRO ist genau das richtige Produkt zur richtigen Zeit für unsere Kunden. Es setzt auf anonyme und persönliche Daten, die in der EU gehostet sind und im Eigentum des jeweiligen Unternehmens stehen. So bekommen unsere Kunden die Kontrolle über die eigenen Daten wieder.“

Gerhard Kürner

CEO bei 506 Data & Performance GmbH

Klarer Vorteil von Piwik PRO gegenüber Google Analytics

Während sowohl Google Analytics als aus Piwik PRO über Analytics sowie einen Tag Manager verfügen, bietet Piwik PRO zusätzlich eine Customer Data Platform sowie ein Consent Management.  In einer Customer Data Platform (CDP) werden alle Daten aus unterschiedlichsten Datenquellen an einem zentralen Ort unter Wahrung der Datenschutzkonformität gesammelt. Dies hilft die gesamte Customer Journey zu erfassen, vollständige User Profile zu erstellen (Single Customer Views) und diese in On-Site Retargeting Kampagnen zu verwenden. Piwik PRO stellt zudem gleich mehrere Speichermöglichkeiten bereit: eine Cloud mit Datenzentren in den Niederlanden, USA und Deutschland, eine Private Cloud (eine aus vielen Azure und AWS Private Cloud Regionen) oder On-Premise (Hosting Option mit einem Standort Ihrer Wahl). Außerdem werden Reports von 200.000 Sessions (oder größer) innerhalb von 30 Minuten erstellt, das bietet höchste Datenaktualität.

„Die rechtlichen Verpflichtungen gegenüber der Sammlung und Verwaltung von Kundendaten wachsen in ganz Europa. Zugleich verlangen Konsumenten von Unternehmen Ihre Rechte und Freiheiten zu respektieren. Die Antwort des deutschsprachigen Raumes auf eben diese Bedürfnisse ist die Kooperation zwischen Piwik PRO und 506. Das Zusammenspiel der Technologie von Piwik PRO und dem Marketing-Fachwissen von 506 führt zu einem Analytics Service, der Unternehmen ermöglicht erfolgreich Marketingziele zu erreichen und gleichzeitig in Übereinstimmung mit Kundenerwartungen und gesetzlichen Anforderungen zu handeln.“

Maciej Zawadziński

CEO bei Piwik PRO

DOWNLOAD PRESSEMITTEILUNG

Bild: (c) 506 Data & Performance GmbH – Gerhard Kürner, CEO bei 506 Data & Performance GmbH

Über 506 Data & Performance GmbH

506 ist ein rein datengetriebenes Digital-Marketing- und Customer-Data-Unternehmen. Wir sind auf die Erstellung und Bereitstellung einzigartiger, personalisierter Kundenerlebnisse spezialisiert, die den Geschäftserfolg unserer Kunden steigern. Mit diesem „People-based-Marketing“-Ansatz und unseren „Customer-Data-Produkten“ bieten wir ein einzigartiges Leistungsportfolio an.

Für unsere Kunden analysieren wir anonyme und bekannte Kundendaten und bauen darauf Online-Kampagnen mit messbaren Ergebnissen auf. Was uns jedoch auszeichnet, ist unser kundenorientierter Ansatz, der datengetrieben den vollständigen Marketing- und Verkaufsprozess verbindet. Wir setzen auf individuelles Targeting und eine personalisierte Kommunikation. Dadurch bieten wir einzigartige und maßgeschneiderte Kundenerlebnisse in Echtzeit.

Wir helfen Unternehmen dabei, ihre digitalen Marketing- und Verkaufsaktivitäten zu verbessern und auf individuelle Personen umzulegen. Mithilfe einer Kombination von Unternehmensdaten aus unterschiedlichen digitalen Touchpoints und Unternehmenssystemen produzieren wir messbare, automatisierte und personalisierte Kundenerlebnisse. Durch unserer Predictive-Analytics-Lösungen können wir zudem das potenzielle Kundenverhalten der Zukunft vorhersagen und darauf reagieren.

Über Piwik PRO

Piwik PRO Analytics Suite ist eine Datenschutz respektierende Plattform, die fortgeschrittene, aus Google Analytics bekannte, Analyse-Features bietet. Dabei erlaubt sie volle Kontrolle über die getrackten Daten. Diverse Organisationen vertrauen auf die leistungsfähige Analytics Software und den hoch angesetzten Kundensupport.

Die Features und Hosting-Optionen der Piwik PRO Analytics Suite erlauben unseren Kunden deren Nutzung in hochsensiblen und anspruchsvollen Umgebungen. Deswegen profitieren Organisationen wie die niederländische Regierung, Deutsche Flugsicherung und NABU von der Plattform Piwik PRO, um die interne Sicherheit und rechtliche Anforderungen zu erfüllen, aber vor allem auch Datenschutzverordnungen wie die DSGVO, CCPA und HIPAA einzuhalten.

Alle vier Module der Piwik PRO Analytics Suite arbeiten eng miteinander zusammen, um einerseits die größtmögliche Datenmenge für Ihre Analysen zu sammeln und gleichzeitig die Rechte und Freiheiten betroffener Personen zu respektieren, deren Daten gesammelt werden. Mit den Modulen Analytics, Tag Manager, Customer Data Platform und Consent Manager optimieren unsere Kunden die Customer und User Journey mittels flexibler Reports und einfacher Bedienung.

Bei Rückfragen

Gerhard Kürner
Geschäftsführer
506 Data & Performance GmbH
Mobil: +43 650 4466777
Email: gerhard@506.ai

Über diesen Blog

Hallo, mein Name ist Christian und du siehst hier das Tutorial Template aus dem Wordpress Template Tutorial auf Lernen²

Kategorien

Archiv