506.ai, bekannt für seine erfolgreiche KI-Lösung “506 CompanyGPT", und mytalents.ai, der führende Anbieter der Weiterbildungsplattform im DACH-Bereich für den Umgang mit generativer Künstlicher Intelligenz, haben ihre Kräfte gebündelt, um Unternehmen eine sichere und effiziente Möglichkeit zu bieten, mit KI zu arbeiten und das erlernte Wissen in der Prompt-Bibliothek von CompanyGPT zu speichern.

Sichere Datenumgebung und effizienter Wissensaufbau

Die KI-Plattform “506 CompanyGPT" wurde als in sich abgeschlossenes System für das sichere, firmeninterne Arbeiten mit Künstlicher Intelligenz konzipiert. In Kombination mit den Prompting-Kursen von mytalents.ai können Benutzer:innen das erlernte Wissen direkt in die Prompt-Bibliothek von CompanyGPT einfließen lassen, was einen effizienten firmeninternen AI-Know-how-Aufbau ermöglicht.

Kooperation als Wettbewerbsfaktor

“Diese Partnerschaft bringt zwei starke Akteure im Bereich der Künstlichen Intelligenz zusammen und ermöglicht es Unternehmen, die Vorteile von KI sicher und effizient zu nutzen", so Gerhard Kürner CEO von 506.ai. “Wir sind überzeugt, dass diese Partnerschaft unseren Kunden einen schnellen und sicheren KI-basierten Wettbewerbsvorteil bringen wird."

„In der heutigen Geschäftswelt ist der sichere Umgang mit Künstlicher Intelligenz nicht nur ein Vorteil, sondern eine Notwendigkeit für den Unternehmenserfolg. Bei mytalents.ai sind wir überzeugt, dass die Kombination unseres umfangreichen Trainingsangebots mit der sicheren und leistungsfähigen ‘CompanyGPT’ den Unternehmen eine unvergleichliche Möglichkeit bietet, den Unternehmenserfolg zu erhöhen, während gleichzeitig die Sicherheitsrisiken minimiert werden.“ erklärt Florian Hasibar, CEO von mytalents.ai.

DOWNLOAD PRESSEMITTEILUNG

Bild: (c) 506.ai, V.l.: Gerhard Kürner (506.ai), Florian Hasibar (mytalents.ai)

Über mytalents.ai

Das österreichische EdTech-Start-up mytalents.ai ist die erste und einzige ganzheitliche Lernplattform für KI-Kompetenzen im deutschsprachigen Raum. Mit einem umfangreichen 24/7-Online-Kursangebot ermöglicht mytalents.ai den sicheren und effizienten Einsatz von generativer KI in allen Unternehmensbereichen, darunter Marketing, Vertrieb, Finanzen, Management, Einkauf, Personal und Softwareentwicklung. Die Plattform hat sich zum Ziel gesetzt, KI-Wissen zu demokratisieren und als führendes EdTech für KI-Kompetenzen in Europa etabliert zu werden.

Über 506.ai

Als Experten für Conversational AI revolutionieren wir die Art und Weise, wie Unternehmen künstliche Intelligenz sicher nutzen können, um ihre Produktivität zu verbessern.
Mit der Entwicklung von CompanyGPT, einer führenden KI-Lösung für den Unternehmenseinsatz, ermöglicht 506.ai eine sichere Nutzung von firmeneigenen Daten und vereinfacht gleichzeitig deren Handhabung durch eine integrierte Bibliothek mit Vorlagen für wiederkehrende Aufgaben.

Bei Rückfragen an 506

Gerhard Kürner
Geschäftsführer
506 Data & Performance GmbH
Mobil: +43 650 4466777
Email: gerhard@506.ai

Starten Sie jetzt mit uns durch und nutzen Sie CompanyGPT, um Ihre Arbeitsabläufe noch effizienter zu gestalten und den in der Zukunft so wichtigen Umgang mit KI zu erlernen.

Arbeiten mit eigenen Daten

Eine der wichtigsten Funktionen ist wahrscheinlich die Möglichkeit, eine eigene Unternehmens-KI auf Basis der eigenen Daten zu erstellen – ohne spezielle Kenntnisse. Nutzer können ihre Daten einfach per Drag & Drop hochladen und im Chat abfragen. Eine automatische Referenzierung erlaubt es den Nutzern, die Quellen der Informationen schnell zu überprüfen.

Erweiterte Speicheroptionen

In einer weiteren Neuerung bietet 506 CompanyGPT 2.0 erstmals jedem Nutzer 500 MB Speicherplatz ohne zusätzliche Kosten. Diese Kapazität ermöglicht es, eine individuelle Unternehmens-KI mit eigenen Daten zu erstellen und zu verwalten.

Höchste Datensicherheit

506 CompanyGPT 2.0 gewährleistet vollständige DSGVO-Konformität und höchste Datensicherheit. Alle Daten werden sicher innerhalb der EU auf einem verschlüsselten Server gehostet. Zusätzlich bietet die Software einen eigenen Zugang über die Domain, eine dedizierte Applikation und Datenbanken sowie einen eigenen KI-Modellanschluss. Durch die Unabhängigkeit mit einem eigenen Server und unterschiedlichen KI-Modellen ist CompanyGPT außerdem 100% zukunftssicher.

Verbesserte Benutzeroberfläche

Die Benutzeroberfläche wurde signifikant verbessert, um die Navigation zu vereinfachen. Die Prompteinstellungen sind nun direkt unter dem Chatfenster integriert, was eine effizientere Nutzung ermöglicht.

Flexible Preisgestaltung

Die neue Version kommt zudem mit einem einfachen und flexiblen Preismodell, das an die Bedürfnisse und Anforderungen der Nutzer angepasst ist. Für die firmeneigene KI-Infrastruktur wird ein Basis-Server inkl. KI-Speicher für 560,- pro Monat benötigt, jeder User kostet dann nur EUR 28,00/Monat.

Mit 506 CompanyGPT 2.0 bringen wir KI in jedes Unternehmen, unabhängig vom Kenntnisstand der MitarbeiterInnen. Wir stehen Ihnen mit Beratung und Support zur Seite und begleiten Sie auf dem Weg zu einer effektiven und sinnvollen Integration von Künstlicher Intelligenz. KI für alle – einfach, zugänglich und erfolgreich.

Starten Sie jetzt mit uns durch und nutzen Sie CompanyGPT, um Ihre Arbeitsabläufe noch effizienter zu gestalten und den in der Zukunft so wichtigen Umgang mit KI zu erlernen.

Ein kurzer Überblick

… über die wichtigsten Elemente der vorläufigen Einigung. Im Vergleich zum ursprünglichen Kommissionsvorschlag lassen sich die wichtigsten neuen Elemente der vorläufigen Einigung wie folgt zusammenfassen:

  • Regeln für KI-Modelle mit großen Auswirkungen, die in Zukunft zu systemischen Risiken führen könnten, sowie für KI-Systeme mit hohem Risiko
  • ein überarbeitetes Governance-System mit einigen Durchsetzungsbefugnissen auf EU-Ebene
  • Erweiterung der Verbotsliste, jedoch mit der Möglichkeit der biometrischen Fernidentifizierung durch Strafverfolgungsbehörden im öffentlichen Raum, vorbehaltlich der Einhaltung von Schutzmaßnahmen
  • Besserer Schutz der Rechte durch die Verpflichtung der Betreiber von KI-Systemen mit hohem Risiko, eine Folgenabschätzung in Bezug auf die Grundrechte durchzuführen, bevor ein KI-System in Betrieb genommen wird.

Weitere Details in der EU AI ACT Pressemitteilung

Informationspflicht und öffentliche Dienstleistungen

Anbieter von allgemeinen KI-Systemen wie ChatGPT müssen allen nachgelagerten Wirtschaftsakteuren, die eine Anwendung entwickeln, die in die Hochrisikokategorie fällt, alle erforderlichen Informationen zur Verfügung stellen, damit diese ihren Verpflichtungen aus dem KI Act nachkommen können.

Verpflichtung für öffentliche und private Einrichtungen, die wesentliche öffentliche Dienstleistungen erbringen, wie Krankenhäuser, Schulen, Banken und Versicherungen, die Hochrisikosysteme einsetzen, eine Folgenabschätzung in Bezug auf die Grundrechte durchzuführen.

KI-Pakt der EU

Während einige Bestimmungen der KI-Gesetzgebung bereits kurz nach Verabschiedung der Verordnung anwendbar sein werden, werden andere (z. B. einige Anforderungen an KI-Systeme mit hohem Risiko) erst nach einer Übergangszeit (d. h. zwischen dem Inkrafttreten und dem Zeitpunkt der Anwendbarkeit) gelten.

Vor diesem Hintergrund initiiert die Kommission den KI-Pakt, mit dem sie eine freiwillige Selbstverpflichtung der Industrie anstrebt, das KI-Gesetz zu antizipieren und mit der Umsetzung seiner Anforderungen vor dem gesetzlichen Stichtag zu beginnen.

EU AI PACT Info

Jetzt starten, KI einführen und weiterentwickeln

Es ist daher jedem Unternehmen, das KI im Unternehmenskontext einsetzen möchte, zu empfehlen, die Entwicklung kontinuierlich zu verfolgen und insbesondere mögliche Hochrisikoanwendungen wie im HR-Bereich laufend zu bewerten. Mit unserem 506 CompanyGPT evaluieren wir gemeinsam mit unseren Kundinnen und Kunden je nach Einsatzzweck laufend, ob und wenn ja, in welcher Form eine Anwendung der EU AI ACT notwendig ist.

Seit unserer Gründung im Jahr 2020 hat sich 506 kontinuierlich weiterentwickelt. Unser Fokus auf Marketing Data Science hat uns tiefe Einblicke in die KI-gesteuerte Datenanalyse ermöglicht. Unsere Produktentwicklung und Forschungsprojekte haben durch die Marktreife großer KI-Modelle und unser tiefes Verständnis großer Sprachmodelle in Kombination mit datenschutzkonform gesammelten Daten einen enormen Aufschwung erfahren.

Die letzten Monate markieren einen spannenden und entscheidenden Wendepunkt. Mit der Einführung von CompanyGPT, unserer datenschutzkonformen KI für Geschäftsprozesse, haben wir sowohl intern als auch bei unseren Kunden revolutionäre Entwicklungen ausgelöst. Das beeindruckende Interesse und die vielfältigen Anwendungen von über 100 Installationen haben uns zu einer wichtigen Entscheidung geführt.

Wir gehen jetzt den Schritt von der Customer Intelligence Plattform zu CompanyGPT für Marketing, Service und HR. Die neue Erweiterung unserer europäischen KI-Lösung bietet die sichere Nutzung eigener Daten in Echtzeit, gepaart mit einfacher Bedienbarkeit und vordefinierten Promptvorlagen für komplexe Aufgabenstellungen und eröffnet ungeahnte Möglichkeiten für Wettbewerbsfähigkeit und Produktivitätssteigerung.

Um diese zukunftsweisende Vision voranzutreiben, werden wir uns von einigen unserer bestehenden Module der Customer Intelligence verabschieden und uns auf die Entwicklung dieser Unternehmens-KI konzentrieren.

In Zukunft wird unsere fortschrittliche KI-Technologie viele Arbeitsprozesse weiter vereinfachen. Unsere KI für Unternehmen wird in der Lage sein, einfache Aufgaben automatisch zu erledigen und damit Unternehmen und ihren Mitarbeitern eine noch nie dagewesene Unterstützung im Geschäftsalltag zu bieten.

Wir stehen an der Schwelle zu einer neuen Ära von KI-basierten Assistenzsysteme im Geschäftsalltag. Mit 506 an Ihrer Seite starten Sie in eine Zukunft, die Ihr Unternehmen mit Ihrer eigenen KI nachhaltig verbessern wird.

Bei Rückfragen an 506

Gerhard Kürner
Geschäftsführer
506 Data & Performance GmbH
Mobil: +43 650 4466777
Email: gerhard@506.ai

Starten Sie jetzt mit uns durch und nutzen Sie CompanyGPT, um Ihre Arbeitsabläufe noch effizienter zu gestalten und den in der Zukunft so wichtigen Umgang mit KI zu erlernen.

Sichere Datenumgebung

Die KI-Plattform “LinzGPT” by IKT wird als Teil dieser Zusammenarbeit eingeführt. Sie wurde als in sich abgeschlossenes System für das sichere, firmeninterne Experimentieren und Arbeiten mit Künstlicher Intelligenz konzipiert. Die Plattform greift ausschließlich auf in Europa gehostete GPT-KI-Modelle zu, wobei zukünftige Modellwechsel möglich sind, sobald sie sicher verfügbar sind.

Prompting-Bibliothek

„LinzGPT“ by IKT bietet eine strukturierte Prompting-Bibliothek, unterteilt nach Themengebieten, um Benutzern einen leichteren Einstieg in die innovative Technologie zu gewähren. Durch ihre weitreichende Expertise im Bereich Künstlicher Intelligenz fördert die IKT Linz den firmeninternen Wissensaufbau und unterstützt sowohl den Magistrat als auch die Unternehmen der Stadt Linz dabei, hochwertige Prompts zu entwickeln und zu optimieren.”

Kooperation als Wettbewerbsfaktor

Transparenz ist ein grundlegender Aspekt von IKT Linz, auch im Umgang mit Künstlicher Intelligenz”, so die beiden Geschäftsführer Gerald Kempinger und Markus Hein der IKT Linz. “Ein vertrauenswürdiger und sicherer Rahmen für die Datenverarbeitung ist die Voraussetzung, um die Vorteile von KI und Automatisierung noch besser für uns und unsere Kunden nutzen zu können. Kooperationen sind dabei ein wichtiger Baustein, um mit dem Tempo der KI-Technologie Schritt zu halten.”

„Mit 'LinzGPT' by IKT haben wir eine hochmoderne Enterprise-Lösung direkt vor Ort in Linz. Ihre kontinuierliche Weiterentwicklung sieht als nächsten Schritt die Integration von Unternehmensdaten vor. Gerald Kempinger und Markus Hein, betonen unisono die essenzielle Rolle von Transparenz und Vertrauenswürdigkeit in der Datenverarbeitung mittels KI: „Diese Partnerschaft stellt einen signifikanten Meilenstein dar, um das volle Potenzial der KI zu nutzen, sich an ihre dynamische Entwicklung anzupassen und dabei den maximalen Schutz sensibler Daten zu gewährleisten. Sie ist ein weiterer Beweis für die enorme Innovationskraft der Stadt Linz.“
Gerald Kempinger und Markus Hein Geschäftsführung IKT Linz

Als Innovationstreiber der Stadt Linz ist die Verbindung von Sicherheit im Datenschutz und konkrete rasche Anwendung von KI ohne großes Vorwissen der perfekte Match mit 506 und freuen uns sehr als Linzer Unternehmen die IKT Linz auf diesem anspruchsvollen Weg begleiten und unterstützen zu dürfen.
Gerhard Kürner CEO 506.ai

DOWNLOAD PRESSEMITTEILUNG

Bild: (c) IKT Linz GmbH, V.l.: Gerald Kempinger (IKT), Gerhard Kürner (506.ai), Markus Hein (IKT) 

Über IKT Linz

Die IKT Linz GmbH ist für die digitale Versorgungssicherheit der Stadt Linz verantwortlich. Sie ist Businesspartnerin der Stadt Linz auf dem Weg zur digitalen Verwaltung und zur innovativsten Stadt Österreichs. Als IT-Businesspartnerin stellt sie die Erbringung von Informations- und
Kommunikationsdienstleistungen für den Magistrat und die Unternehmensgruppe Stadt Linz sicher.

Über 506 Data & Performance GmbH

506, ein Pionier im Bereich künstliche Intelligenz und Marketing, bietet eine KI-basierte Plattform, die Unternehmen dabei hilft, ihre Kunden besser zu verstehen und ihre Daten effektiv zu nutzen. Die datenschutzkonforme KI, CompanyGPT, hilft Mitarbeitern, ihre Aufgaben effizienter und einfacher zu erledigen.

Bei Rückfragen an 506

Gerhard Kürner
Geschäftsführer
506 Data & Performance GmbH
Mobil: +43 650 4466777
Email: gerhard@506.ai

Starten Sie jetzt mit uns durch und nutzen Sie CompanyGPT, um Ihre Arbeitsabläufe noch effizienter zu gestalten und den in der Zukunft so wichtigen Umgang mit KI zu erlernen.

Entlang ihrer AI-Strategie „APA Trusted AI“ verstärkt die APA – Austria Presse Agentur ihre Aktivitäten im Bereich eines vertrauenswürdigen Einsatzes von Künstlicher Intelligenz im Unternehmenskontext und startet mit dem Linzer Softwareentwickler 506 Data & Performance eine neue Kooperation. 506 Data & Performance bringt im Zuge dessen die KI-Plattform „CompanyGPT“ ein; die APA bringt ihrerseits ihre medienspezifische KI-Expertise sowie ihre Digitalkompetenz mit ein.

Sichere Datenumgebung

Die KI-Plattform wurde als in sich abgeschlossenes System für das sichere, firmeninterne Experimentieren und Arbeiten mit Künstlicher Intelligenz konzipiert. Es greift derzeit auf eine in Europa gehostete Instanz des OpenAI GPT Modells zu; Sprachmodellwechsel sind – sobald abgesichert verfügbar – in Zukunft möglich. Eingegebene Daten, gespeicherte Prompting-Vorlagen und generierter Output werden dabei nicht von anderen Diensten (weiter-)verarbeitet.

Prompting-Bibliothek

Prompting ist eine Schlüsselkompetenz im Umgang mit Künstlicher Intelligenz. Die Gestaltung von Anweisungen, sogenannten Prompts, nimmt dabei direkt Einfluss auf die Qualität des Outputs. „CompanyGPT by APA“ verfügt über eine nach Themengebieten angelegte Prompting-Bibliothek mit einem ersten Set an vorgefertigten Prompts und erleichtert User:innen so den Einstieg in die Arbeit mit der neuen Technologie und einen Team-übergreifenden Wissensaufbau.

Neben Anwendungen für Marketing und Vertrieb, wie personalisierte Marketingkampagnen, Generierung von Produktbeschreibungen oder Zusammenfassungen, ermöglicht die Kooperation Medienkund:innen, für ihre Produktion passende Prompts der APA auszuprobieren. Die APA greift für die Erstellung und das Finetuning dieser Prompts auf ihre jahrelange Erfahrung mit Künstlicher Intelligenz und jahrzehntelange Expertise im Datenjournalismus zurück.

Kooperation als Wettbewerbsfaktor

„Transparenz zählt zum Grundauftrag der APA, auch im Umgang mit Künstlicher Intelligenz“, so APA-CEO Clemens Pig. „Ein vertrauenswürdiger und sicherer Rahmen für die Verarbeitung von Daten und Unternehmensinformationen ist die Voraussetzung, um in Journalismus und Kommunikation die Vorteile von KI und Automation noch besser nutzen zu können“, sagt Pig. „Kooperationen sind dabei ein wichtiger Baustein, um mit dem Takt, den die KI-Technologie vorgibt, Schritt zu halten.“

Gründer und CEO von 506 Data & Performance Gerhard Kürner über die Zusammenarbeit: „Mit dem Einsatz von ‚CompanyGPT by APA‘ bieten wir eine revolutionäre KI-Technologie, die das Medien-Know-how und das Technologieverständnis der APA mit unserer technischen Expertise verbindet. Die meisten Redaktions- und Vertriebsprozesse können durch den Einsatz von KI in einzelnen Schritten wesentlich effizienter gestaltet werden, sodass ich davon überzeugt bin, dass diese Partnerschaft den APA-Kund:innen einen raschen und sicheren KI-basierten Wettbewerbsvorteil bringen wird.“

DOWNLOAD PRESSEMITTEILUNG

Bild: (c)  APA-Fotoservice/Schedl – Gerhard Kürner, CEO 506 & Clemens Pig, CEO APA

Über APA – Austria Presse Agentur

Die APA – Austria Presse Agentur ist die nationale Nachrichtenagentur und der führende Informationsdienstleister Österreichs. Sie befindet sich im Eigentum österreichischer Tageszeitungen und des ORF. Die APA-Redaktionen sorgen für Echtzeit-Nachrichtendienste in Wort, Bild, Grafik, Audio und Video.

Über 506 Data & Performance GmbH

Als Experten für künstliche Intelligenz und Online-Marketing revolutioniert 506 die Art und Weise, wie Unternehmen ihre Daten nutzen, um mit ihren Kunden zu kommunizieren. Mit der KI-basierten Customer Intelligence Plattform können Unternehmen ihre Kunden erstmals wirklich verstehen und sie mit den richtigen Themen zum richtigen Zeitpunkt ansprechen, um ihren Geschäftserfolg zu steigern.

Bei Rückfragen an 506

Gerhard Kürner
Geschäftsführer
506 Data & Performance GmbH
Mobil: +43 650 4466777
Email: gerhard@506.ai

Starten Sie jetzt mit uns durch und nutzen Sie CompanyGPT, um Ihre Arbeitsabläufe noch effizienter zu gestalten und den in der Zukunft so wichtigen Umgang mit KI zu erlernen.

Die rasante Entwicklung der Künstlichen Intelligenz hat die Bedeutung dieser Technologie im Vertriebsumfeld enorm gesteigert. Unternehmen erkennen zunehmend, dass KI-basierte Systeme ihnen helfen können, ihre Verkaufsstrategien zu verbessern und effizienter zu arbeiten. Mit CompanyGPT bietet die NBD Group in Zusammenarbeit mit 506.ai eine innovative Lösung, die Verkäufer:innen dabei hilft, ihre Verkaufspotenziale voll auszuschöpfen.

Eine der größten Herausforderungen bei der Nutzung von KI-Systemen im Vertrieb liegt im Datenschutz und der Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). NBD und 506.ai legen höchsten Wert auf den Schutz der Privatsphäre und die Sicherheit der Kundendaten. CompanyGPT wurde von Grund auf so entwickelt, dass es den strengen Anforderungen der DSGVO entspricht und gleichzeitig ein reibungsloses Benutzererlebnis gewährleistet.

Verkäufer stehen vor der Herausforderung, in immer kürzerer Zeit eine Fülle von Informationen zu vermitteln. Hier kommt CompanyGPT ins Spiel. Das leistungsstarke System ermöglicht es Verkäufern, relevante Informationen schnell und präzise abzurufen, in Echtzeit aufzubereiten und wenn gewünscht auch die Wortwahl des Ergebnisses für die persönliche Kommunikation anzupassen. Mit CompanyGPT können Verkäufer z. B. auch komplexe Angebote verständlich und überzeugend kommunizieren, um potenzielle Kunden zu begeistern und zum Abschluss zu führen.

Die NBD Group und Peter Huber, ein angesehener Branchenexperte mit langjähriger Erfahrung im Vertrieb, sind stolz darauf, Teil dieser wegweisenden Partnerschaft zu sein. Peter Huber wird als Bindeglied zwischen der NBD Group und 506.ai fungieren, um sicherzustellen, dass die Bedürfnisse der Kunden bestmöglich erfüllt werden. Seine Expertise und sein Engagement für exzellenten Kundenservice werden einen unschätzbaren Beitrag zum Erfolg von CompanyGPT leisten.

„Die herausragende Expertise von Peter Huber und der NBD in der digitalen Transformation des Vertriebs ist die perfekte Ergänzung zu unserem tiefen technologischen Verständnis von KI-Anwendungen. Mit dieser Expertise wird es der NBD und unserem CompanyGPT gelingen, jeden Vertriebsbereich schnell und nachhaltig für die Zukunft auszurichten.“

GERHARD KÜRNER

CEO & GRÜNDER 506

Die Implementierung von CompanyGPT erfordert einen ganzheitlichen Ansatz. NBD und 506.ai unterstützen Unternehmen bei jedem Schritt des Implementierungsprozesses, von der Integration bis hin zur Schulung der Vertriebsmitarbeiter. Durch die enge Zusammenarbeit beider Unternehmen wird sichergestellt, dass Unternehmen das volle Potenzial von CompanyGPT ausschöpfen können und die Vorteile der KI im Vertrieb maximal nutzen.

NBD und 506.ai sind begeistert von der neuen Partnerschaft und dem Potenzial, das sich durch die Kombination ihrer Kräfte ergibt. Gemeinsam werden sie Unternehmen dabei unterstützen, den Umsatz zu steigern, Kundenbeziehungen zu stärken und im digitalen Zeitalter erfolgreich zu sein. Weitere Informationen über die Partnerschaft und CompanyGPT finden Sie auf der Website von NBD unter www.nbd.at.

DOWNLOAD PRESSEMITTEILUNG

Bild: (c) 506 Data & Performance GmbH – Peter Huber & Gerhard Kürner

Über die NBD Group (www.nbd.at)

Die NBD Group ist ein führender Vertriebsexperte und Wegbegleiter im digitalen Wandel. Das Team rund um Peter Huber verkörpert wie ganz wenige die neuen, digitalisierten Arbeits- und Denkweisen im Vertrieb. NBD unterstützt Unternehmen dabei, ihre Vertriebsstrategien zu optimieren und auf neue Technologien und Markttrends zu reagieren. Mit innovativen Lösungen und einer langjährigen Expertise hilft NBD Unternehmen dabei, ihre Vertriebsprozesse zu transformieren und erfolgreich im digitalen Zeitalter zu agieren. Die eigene Plattform www.salesgoesdigital.com ist Anlaufstelle für Verkaufsmitarbeiter im digitalen Wandel, egal ob Verkäufer oder Führungskraft.

Über 506 Data & Performance GmbH

Als Experten für künstliche Intelligenz und Online-Marketing revolutioniert 506 die Art und Weise, wie Unternehmen ihre Daten nutzen, um mit ihren Kunden zu kommunizieren. Mit der KI-basierten Customer Intelligence Plattform können Unternehmen ihre Kunden erstmals wirklich verstehen und sie mit den richtigen Themen zum richtigen Zeitpunkt ansprechen, um ihren Geschäftserfolg zu steigern.

Bei Rückfragen an 506

Gerhard Kürner
Geschäftsführer
506 Data & Performance GmbH
Mobil: +43 650 4466777
Email: gerhard@506.ai

Der Umgang mit sensiblen Kundendaten ist für Conquest in der täglichen Zusammenarbeit mit internationalen Kunden im technischen B2B-Marketing Standard. Die absolute Vertraulichkeit derselben ebenso.

„Als Werbeagentur sehen wir das enorme Potenzial von KI-Lösungen. Für uns als Kreativagentur bietet sich der vielschichtige Einsatz im Agenturalltag natürlich an und birgt auch für unsere Kunden klare Benefits – von höheren Durchlaufgeschwindigkeiten bis hin zur konsistenteren Markendarstellung.“ sagt Klaus Lindinger, Geschäftsführer von Conquest. „Wir halten den Schritt in Richtung effektiver Einbindung von KI-Tools in den Agenturalltag daher für selbstverständlich und in Zukunft unumgänglich – jedoch niemals auf Kosten der Sicherheit der uns anvertrauten Kundendaten. CompanyGPT von 506 bietet genau die Richtige Lösung für unsere hohen Anforderungen in diesem Bereich.“ 

Mit CompanyGPT bietet 506 den Einsatz einer GPT-KI in einem europäischen Datencenter. Mit einem speziell auf Geschäftskunden zugeschnittenen Funktionsumfang werden nicht nur höchste Sicherheitsanforderungen der europäischen Gesetzgebung erfüllt, sondern auch intelligente Funktionsumfänge geboten, die Teams dabei helfen die CompanyGPT effizient über weite Unternehmensbereiche hinweg einzusetzen. Dazu gehören unter anderem die Speicherung von Konversationen und vor allem von Prompts samt Promptvorlagen, die für ganze Teams freigegeben werden können. Das bringt das KI-Know-how automatisch zu allen Mitarbeitenden und damit hohe Effizienz dank unternehmensweiten Lerneffekten.

“Wir freuen uns sehr, dass Conquest eine Vorreiterrolle einnimmt und der erste Agenturkunde von CompanyGPT ist“, sagt Gerhard Kürner, CEO von 506. “Unser Ziel ist es, Unternehmen dabei zu unterstützen, das volle Potenzial künstlicher Intelligenz auszuschöpfen und gleichzeitig die Privatsphäre und Sicherheit ihrer Daten zu gewährleisten. Mit CompanyGPT erhalten Unternehmen Zugang zu einer leistungsstarken und sicheren KI-Lösung, die speziell für den europäischen Markt entwickelt wurde.“

506 gewährleistet mit CompanyGPT zudem eine zukunftssichere und ausbaufähige KI-Lösung für Unternehmen und Agenturen, da bei neuen KI-Modellen ein Wechsel ohne erneute Abbildung der Geschäftsprozesse möglich ist und vor allem eigene Unternehmensdaten datenschutzkonform integriert und mit KI verarbeitet werden können.

DOWNLOAD PRESSEMITTEILUNG

Bild: (c) 506 Data & Performance GmbH – 506xConquest

Über CONQUEST

Als Spezialagentur für technisches und industrielles Marketing verbindet Conquest Kreativität mit herausragendem Industrie-Know-how. Durch zielgerichtete Kommunikation in allen Kanälen verhelfen sie ihren Kunden zu einer führenden Position in ihrer Branche, um von dort aus die Zukunft nachhaltig zu einer besseren zu machen.

Über 506 Data & Performance GmbH

Als Experten für künstliche Intelligenz und Online-Marketing revolutioniert 506 die Art und Weise, wie Unternehmen ihre Daten nutzen, um mit ihren Kunden zu kommunizieren. Mit der KI-basierten Customer Intelligence Plattform können Unternehmen ihre Kunden erstmals wirklich verstehen und sie mit den richtigen Themen zum richtigen Zeitpunkt ansprechen, um ihren Geschäftserfolg zu steigern.

Bei Rückfragen an 506

Gerhard Kürner
CEO 506.ai
Mobil: +43 650 4466777
Email: gerhard@506.ai
506 Data & Performance GmbH

Klaus Lindinger
CEO Conquest
Mobil: +43 650 9558559
E-Mail: klaus.lindinger@conquest.at
Conquest Werbeagentur GmbH
conquest.at

Mit dieser Entwicklung trägt das KI-Unternehmen den steigenden Anforderungen an den Datenschutz und der öffentlichen Diskussion um den Zugriff auf unternehmenseigene Daten Rechnung. Ab sofort können Unternehmen ihre KI-Dienste ausschließlich in Europa gehostet, aus einer Hand und mit eigenem Zugang exklusiv für ihr Unternehmen nutzen.

Neben einer planbaren und performanten Anbindung ist damit auch sichergestellt, dass alle übertragenen Daten im eigenen europäischen Cloud-Service von Five-O-Six verbleiben und kein Zugriff von außen möglich ist.

Sicherer Umgang mit eigenen Daten: Mit dem Modul CompanyGPT und dem Know-How von Five-O-Six ist es erstmals möglich, eigene Daten sicher und ohne externen Zugriff mit KI-Modellen zu analysieren und zu verarbeiten, ohne dass unternehmenseigene Daten ausgelagert oder von nicht vertrauenswürdigen Diensten verarbeitet werden müssen.

CompanyGPT kombiniert Daten-, KI- und Cloud-Know-how aus einer Hand und verkürzt die Einführung von KI-Projekten dramatisch, da kein eigenes technisches Know-how und keine eigene Infrastruktur aufgebaut werden müssen.


506 Customer Intelligence Platform – CompanyGPT

„Dieser Schritt ist die konsequente Fortsetzung unserer Bemühungen, datenschutzkonforme und sichere Analysen der unternehmenseigenen Daten anzubieten. Mit der Entwicklung dieser neuen europäischen KI-Möglichkeit untermauern wir unsere Vorreiterrolle in der Verbindung von Marketing Data Science und künstlicher Intelligenz.“

GERHARD KÜRNER

CEO & GRÜNDER 506

DOWNLOAD PRESSEMITTEILUNG

Bild: (c) 506 Data & Performance GmbH – 506 Customer Intelligence

Über 506 Data & Performance GmbH

Als Experten für künstliche Intelligenz und Online-Marketing revolutioniert 506 die Art und Weise, wie Unternehmen ihre Daten nutzen, um mit ihren Kunden zu kommunizieren. Mit der KI-basierten Customer Intelligence Plattform können Unternehmen ihre Kunden erstmals wirklich verstehen und sie mit den richtigen Themen zum richtigen Zeitpunkt ansprechen, um ihren Geschäftserfolg zu steigern.

Bei Rückfragen an 506

Gerhard Kürner
Geschäftsführer
506 Data & Performance GmbH
Mobil: +43 650 4466777
Email: gerhard@506.ai

Das exponentielle Wachstum von marketingrelevanten Unternehmensdaten und die immer komplexer werdende Datenhaltung von Besucher- und Kundendaten kann mit regelbasierten CRM- und Analytics-Tools nicht mehr ausreichend beherrscht werden. Zudem gelingt es den meisten Unternehmen nicht, die wahren Interessen ihrer Kunden auf den eigenen Websites und Shops zu erkennen und diese auch direkt anzusprechen, wodurch Umsatz und Kundenzufriedenheit verloren gehen.

Mit dem aktuellen Technologiesprung der 506 Customer Intelligence Platform ist es erstmals möglich, die gelesenen Website- und Online-Shop-Texte ohne aufwändiges Know-how mit neuester KI-Technologie zu analysieren und so die wahren Interessen der Website-Besucher herauszufinden. Diese Audiences können dann direkt auf der eigenen Website oder über Online-Marketing Kanäle und E-Mail angesprochen werden.

Für die weitere Entwicklung von KI und den Marktausbau in der D-A-CH-Region haben die bestehenden Gesellschafter/Investoren Gerhard Kürner, Siegfried Milly, Alexander Zrost und Leo Strohmayer im Zuge dieser Finanzierungsrunde mit Norbert Mühlburger (WESTCAM) und Markus Grund (Atikon) zwei weitere erfolgreiche Unternehmer- und Investorenpersönlichkeiten gewonnen.

DOWNLOAD PRESSEMITTEILUNG

Bild: (c) 506 Data & Performance GmbH – Gerhard Kürner, CEO bei 506 Data & Performance GmbH

Über 506 Data & Performance GmbH

Als Experten für künstliche Intelligenz und Online-Marketing revolutioniert Five-O-Six die Art und Weise, wie Unternehmen ihre Daten nutzen, um mit ihren Kunden zu kommunizieren. Mit der KI-basierten Customer Intelligence Plattform können Unternehmen, ihre Kunden erstmals wirklich verstehen und sie mit den richtigen Themen zum richtigen Zeitpunkt anzusprechen, um ihren Geschäftserfolg zu steigern.

Bei Rückfragen an Five-O-Six:

Gerhard Kürner
Geschäftsführer
506 Data & Performance GmbH
Mobil: +43 650 4466777
Email: gerhard@506.ai

Über diesen Blog

Hallo, mein Name ist Christian und du siehst hier das Tutorial Template aus dem Wordpress Template Tutorial auf Lernen²

Kategorien

Archiv